Wir bauen für Sie nach Ihren Angaben    

Mendocino Motoren und bieten 

Bausätze in zahlreichen Variationen an.

 

Motoren und Bausätze aus hochglanzpoliertem Aluminium

 AL O-8AL X-8

Der Bausatz AL O-8 wurde aufgrund seiner Qualität in das Sortiment des wissenschaft-shop der Zeitschrift Bild der Wissenschaft übernommen.

Wir bauen für Sie auch komplett montierte Motoren.


Ein Juwel
unter den Mendocino Motoren - aufwendig in der Herstellung und ein Blickfang für alle technisch Interessierten
.

 

Motoren und Bausätze in der Kombination aus schwarzem Acryl

und hochglanzpolierten Aluminium-Elementen

AR O-8
AR X-8

Funktionsgleich mit der Aluminium Ausführung AL O-8. Seitenteile aus schwarzem Acryl. Rotor mit hochglanzpolierter und verschraubter Rosette.

Funktionsgleich mit der Aluminium Ausführung AL X-8. Seitenteile und Bodenplatte aus schwarzem Acryl. Rotor mit hochglanzpolierter und verschraubter Rosette

 

Motoren und Bausätze in der Standardausführung

M-6 und Ms-6X-8 und Xs-8

Das beliebte und bewährte 6-flächige Modell in klarem oder schwarzem Acrylglas und einem eloxierten Verbindungsrohr.

(in 6 verschiedenen Farbe erhältlich.)

Die "Urform" des ersten achtflächigen Mendocino Motors in klarem oder schwarzem Acrylglas.

(in 6 verschiedenen Farbe erhältlich.)

      

Unsere waagerechten Motoren zeichnen sich durch einige aufwändige Herstellungsverfahren aus, die eine hohe Lebendauer und Qualität sicher stellen:

- Die Wicklungen liegen unmittelbar unter den Solarzellen und werden durch eine Kunststoffmasse gegen Verformung geschützt.

- Die Rotoren haben ein optimales Verhältnis von Windungszahl, Widerstand und Einbettung ins Magnetfeld. 

- Um unsere Rotoren optimal auswuchten zu können, haben wir die Möglichkeit geschaffen, Ausgleichsgewichte einzuschrauben. 

- Die Rotoren haben mit ca 140 Gramm eine hohe Masse und laufen deshalb oberhalb der Schwingungsresonanz besonders ruhig.

- Die sonderangefertigten Solarzellen sind durch Epoxidharz geschützt, robust und leistungsstark. Sie haben keine Schnittflächen, sondern sind einzeln vergossen. 

- Die Lauffläche wird durch eine Glasronde aus gehärtetem Borosilikatglas geschützt. Es entstehen so gut wie keine Einlaufspuren mehr. (Der Erfahrungshorizont beträgt etwa  2 Jahre - seit dieser Zeitspanne läuft ein Versuchsmotor mit der Glasronde etwa 10 Std. pro Tag. Er hat keine Einlaufspuren) 

- Es werden ausschließlich Magnete der Güte N52 verwendet.

- Die Motoren sind so verarbeitet, dass man keine Klebestellen sehen kann. 

- Die Acrylteile sind lasergeschnitten; klare Motoren haben klare Schnittflächen.  

Bausätze

Alle Modelle sind als Bausatz erhältlich. Mit kommentierten Bildern werden alle Schritte erklärt und ggf. mit Erfahrungswerten hinterlegt. Die Bauanleitungen versenden wir als PDF-Datei in einer Email. Die Bilder können in der PDF-Ansicht vergrößert dargestellt werden, so dass alle Details sehr gut sichtbar werden.  

In den Bausätzen sind einige Arbeitsschritte bereits ausgeführt, die besondere Hilfskonstruktionen erfordern (z.B. konzentrisches Einfräsen des Kugelsitzes in die Achsenspitze). Im Fall der Fälle können alle Einzelteile kurzfristig nachbestellt werden. 

 

 

  

 

 

 

201767